Meine Motorräder   

Mitte der Neunziger bis Mitte 2008 hatte ich drei verschiedene Bikes, die Dakar fuhr ich am längsten und weitesten. Wenn ich mir heute die Modelle und Preise von BMW und anderen ansehe, denke ich, dass es genau noch die richtige Zeit war diesen Traum zu leben. 

Yamaha Bulldog

Leider im Juli 2008 verkauft

Yamaha (Belgarda; I)

BT1100 Bulldog

Daten: Bj. 2003
ca. 11.000 km       

Leistungskit von Krause:
Endstücke und Vergaseränderung 
= 71 PS inkl. sonorer Sound

Die Bikes bis Mitte 2007 

Da die Reisen nachgelassen haben, wurde die Dakar mit einem weinenden Auge verkauft. Sie hat mir immer treue Dienste geleistet.

      

Januar 2003,  

eine Dogge ergänzt den Fuhrpark

      

 

 

 

Die Dakar hat ihr einige 
schöne Strecken gezeigt.

BMW F650GS

F und F

BMW F650GS      (vorne)

      

BMW F650GS Dakar      (dahinter)

Beide Bj. 2000

      

Tachostand:     
      GS 13.000 km
      Dakar 52.000 km

           

Ein Erfahrungsbericht findet sich hier

 

 

Reisen:       

2x Sardinien; 4x Gardasee;  

Rachau; Slowenien uvam.

Zuvor gehegt und gepflegt

      

F und Yam

BMW F650 Bj. 1995

      

Yamaha TDM850 Bj. 1994
      25.000km gefahrene Km

      

   

 

 

 

 

 

 

Reisen:       

Dolomiten; Gardasee; Korsika

Und angefangen hat alles mit diesen Bikes 

Yam und Honda

Yamaha XT600K Bj. 1989

      

Honda NX250 Bj. 199?

      

Die XT musste damals leiden, damit ich ersten Fun auf dem Truppenübungsplatz erleben konnte.

      

   

 

 

 

Reisen:  

keine längeren Touren

Einige Leihbikes

Wer `ne teure Inspektion bezahlt, darf auch mal ein gutes Bike fahren. Andere habe ich auch ausprobieren dürfen, hierzu habe ich einige Kommentierungen verfasst. (folgt) 

BMW Rockster 

Rockster

 

 

 

 

 

BMW R1100S

Ledermieze auf heißem Bock

Guzzis über BMW